Unsere Schülerinnen und Schüler begeben sich auf eine Zeitreise

In der Woche vom 08. – 12. Mai fand in der Josef-Guggenmos-Grundschule in Enkenbach-Alsenborn eine Projektwoche zum Thema „Zeitreise“ statt.

Jede Klasse reiste dabei in andere Zeiten und an verschiedene Orte. Dabei wurde sowohl Vergangenes wie auch Zukünftiges entdeckt bzw. untersucht. So reisten Klassen in die Eisenzeit, das Mittelalter oder sogar in die Zukunft und erfuhren und erlebten dort vieles zu den Dinosauriern, dem Leben der Menschen zu unterschiedlichen Zeiten oder träumten von zukünftigen Welten und Flugobjekten. Dabei wurde gebastelt, gebaut, gelesen, geforscht, recherchiert, gemalt, gesammelt uvm.

Viele Klassen unternahmen im Rahmen der Projektwoche auch den ein oder anderen Ausflug zu außerschulischen Lernorten, um das Thema noch einmal intensiver zu erleben.

An den individuellen Abschluss in den Klassen schloss sich in der darauffolgenden Woche eine Präsentationsstunde in Form von „offenen Klassensälen“ an, in der sich die Kinder im Schulhaus frei bewegen und die Zeitreisen der anderen Klassen erkunden und nachempfinden konnten.

P1340115

Kinder der Klasse 3b gestalten in der Pfalzgalerie eine Landschaft der Zukunft.

 

P1340211

 

 

 

Hier zeigt ein Schüler ein Modell des Erdaufbaus.

P1340230

 

In der Klasse 4b entstand diese Ritterburg.

 

P1340234

 

 

 

Bei der Reise in die Eisenzeit beschäftigten sich die 2. Klassen auch mit keltischer Kleidung.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.